Biografie

.

Rahel HeftiRahel Hefti, geboren 1988, wuchs in der Nähe von Zürich auf. Sie studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Filmwissenschaften an der Universität Zürich. Ihre Masterarbeit schrieb sie zur beeinflussenden Wirkung von Product Placements in der Gegenwartsliteratur. In der Schweiz erschienen bisher der Young-Adult-Roman »Das verlorene Dorf« (2012) und das Jugendbuch »Alyssa Illusion« (2015) beim Verlag Literaturwerkstatt sowie die Kurzgeschichte »Vermisst« (2013) in der Sommerliteraturausgabe des Straßenmagazins »Surprise«. 2016 veröffentlichte Emons ihren Kriminalroman (Thriller) »Zürich fliegt«. In ihrer Freizeit trifft man Rahel in den Schweizer Bergen, beim Sport, im Kino, auf einem Rockkonzert oder beim Binge Watching ihrer aktuellen TV-Seriensucht an.

Aktuelle Seriensucht: »Younger«, »The 100«, »Gilmore Girls«
All-time-favorite-Seriensucht: »Friday Night Lights«, »The Mentalist«